Reisevortrag: Mit dem Rad durch Zentralasien und den Iran

Mit dem Fahrrad von Ort zu Ort fahren und dabei auch fremde Länder, ihre Menschen und Kulturen näher kennenzulernen – diese Urlaubsvariante ist schwer im Kommen.

Das Verantalterbündnis mit Beteiligung des ADFC lädt ein zum Radreisevortrag
„Urlaub mit dem Fahrrad ist umweltfreundlich, macht Spaß und kann obendrein völkerverbindend sein.“ Das meinen (v.l.) Klaus Telgenkämper (Critical Mass), Christiane Braun (Initiative Verkehrswende) und Dieter Hansch (ADFC) und laden im Namen ihres eigens dafür gebildeten Veranstalterbündnisses zu einem kostenlosen Radreise-Vortrag mit dem Berliner Abenteurer Florian Keiper ein. © Rainer Stephan

Doch kaum jemand käme angesichts der aktuellen politischen Situation auf die Idee, mit seinem Fahrrad durch Russland, Zentralasien und den Iran zu reisen. Florian „Floki“ Keiper, ein Berliner mit Pfälzer Wurzeln, hat es vor Jahr und Tag getan. Mit seinem Fahrrad hat er 22 Länder Europas, Vorder- und Mittelasiens bereist und dabei etliche Tausend Kilometer im Sattel zurückgelegt.

Unter dem Motto „Einfach mal los“ wird der Abenteurer am kommenden Mittwoch, 29. März, in der Guten Stube des Historischen Rathauses von Wiedenbrück in Wort und Bild über seine Erlebnisse und Erfahrungen berichten. Zu dem Vortrag lädt ein örtliches Veranstalterbündnis aus Allgemeinem Deutschen Fahrradclub (ADFC), Initiative Verkehrswende und Organisatoren der monatlichen „Critical Mass“-Touren ein. „Wir wollen mit der Veranstaltung für die Freude am Fahrradfahren werben und auch auf das Thema ‚Völkerverständigung bei Auslandsreisen‘ aufmerksam machen“, sagt ADFC-Mann Dieter Hansch, der in diesem Jahr wieder seine beliebten Feierabendtouren rund um Rheda-Wiedenbrück anbieten wird.

Der „Floki“-Vortrag beginnt um 19.30 Uhr. Einlass ist ab 19 Uhr. Eintritt wird von den Organisatoren nicht erhoben, da der Referent kein Honorar verlangt. Für die Kosten seiner Anreise mit der Bahn, Unterkunft und Verpflegung bitten die drei Veranstalter-Institutionen jedoch um eine Spende ihrer Gäste.

https://gt.adfc.de/artikel/reisevortrag-mit-dem-rad-durch-zentralasien-und-den-iran

Bleiben Sie in Kontakt